Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Kraft. Willen. Ziele.

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Grand Prix-Heimsieg in Düsseldorf

Grand Prix-Heimsieg in Düsseldorf

21. Februar 2016. Beim „Grand Prix zu Huss“ in der Mitsubishi Electric Halle gelang mir am Wochenende ein Heimsieg, daher geht die Qualifikation jetzt in die Verlängerung. Durch Eure lautstarke Unterstützung hat es besonders viel Spaß gemacht zu kämpfen. Ich habe gemerkt wie dolle ihr mich bei jeder erfolgreichen Bodentechnik gepusht habt. Das war super! Dankeschön!

In der Vorrunde gelang mir nach einem Freilos gegen JOERGENSEN (DEN) nach nur 40 Sekunden ein Yuko für Harai-goshi und ein Ippon für Kami-shiho-gatame. Auch den nächsten Kampf gegen TAVELURI (GEO) gewann ich im Haltegriff: mit einem tiefen Morote-Seoi-Nage brachte ich meinen Gegner mit Yuko zu Boden, und anschließend erarbeitete ich mir innerhalb von 15 Sekunden einen erfolgreichen Kuzure-gesa-gatame.

 

Sowohl das Poolfinale als auch das Halbfinale endeten mit Ippons für Würgetechniken. Zunächst konnte ich einen Doppelwürge-Erfolg gegen GROL (NED) verbuchen. Darauffolgend suchte ich mir die beste Position nach einem misslungenen O-uchi-gari gegen BISULTANOV (RUS), den ich wieder in einem Eri-jime fand.

 

Kopfüber gestaltete sich das Finale im wahrsten Sinne des Wortes. Mein Kontrahent ARMENTEROS (CUB) gab im Juji-gatame auf, und die Feierstunde bei mir und in der Halle war eingeleitet.

 

Das Fazit: 5 Kämpfe, 5 Ippons. 2 Osae-komi, 2 Shime-waza und 1 Juji-gatame! ... und liebe einfach Ne-waza!